Presse und Feedbacks

YOUTUBE Unmani Kuchinsky

TV Auftritt am 22.03.2017 WDR

Sendung "Servicezeit - Richtig ausmisten mit Unmani Kuchinsky"

18:20 - 19:00 Uhr

 

YOUTUBE Unmani Kuchinsky

Radiointerview 24.04.2017 WDR 5

Sendung  "Neugier genügt - Marie Kondo Aufräummethode" 

Marie Kondo, japanische Aufräumerin mit Bestsellerstatus ist in aller Munde. Sie gibt wertvolle Tipps fürs effektive Aufräumen und Wohlbefinden. Die Methode funktioniert, bis auf kleine Schönheitsfehler, wie Unmani Kuchinsky, professionelle Aufräumerin aus Köln zu berichten weiß.

 

TV Auftritt am 03.01.2013 WDR

Sendung "Servicezeit" 18:20 - 19:00 Uhr

 

TV Auftritt am 06.03.2013 WDR

Sendung "daheim & unterwegs"

Livesendung 16:15 - 18:00 Uhr

 

Magazin "Mobil", das Magazin der deutschen Bundesbahn 03.2013

"Alles in Ordnung", Ordnungsservice

 

Magazin "Jolie" 04/2013

Verlosung des Ordnungsservice

 

 

Kunden und Kundinnen der Einrichtungsberatung:

 

Ulli Kern, Köln:

 

Nachdem die Wohn- und Farbberaterin Unmani Kuchinsky das erste Mal meine Wohnung gesehen hatte, war für sie klar, hier muss was geschehen. Ich hatte ein winziges Wohnzimmer und eine große Wohnküche, in dem mein Schlafzimmerschrank stand.

Nach der Trennung von meiner Frau , hatte ich mich nach meinem Geschmack eingerichtet (Eiche Rustikal und teilweise alte Möbel mitgenommen) und im Nachhinein muss ich gestehen, dass mein Geschmack doch arg konservativ und meine Wohnung ziemlich überladen war.

Frau Kuchinsky hatte viele Ideen. Mein winziges Wohnzimmer sollte sich in ein Schlafzimmer als Oase der Liebe verwandeln... In die Wohnküche sollte eine große Kuschelecke mit Schlafcouch, mein Esstisch durfte bleiben und eine kleine Computerecke sollte rein. Außerdem sollte viel mehr Farbe, insbesondere an den Wänden, den konservativen Mief verdrängen. Unter dem Motto: „weniger ist mehr“, war ich dann zu neuen Taten bereit.

Sie hatte bereits eine Skizze gemacht und das wichtigste sei, mich von alten Rödel (die Schränke waren natürlich alle voll) und insbesondere von vielen Sachen aus der Vergangenheit zu verabschieden.

Also fing ich an, zu entrümpeln. Heute wohne ich schon über ein Jahr in meiner neu eingerichteten Wohnung und ich gestehe, es ist eine Oase geworden. Ich habe mich von vielem Ballast getrennt und habe heute nur noch wenig Möglichkeit (der Mann ist ja Jäger und Sammler) neuen Schrott zu horten.

Das Leben ist angenehmer und leichter (insbesondere beim Putzen) wenn die Wohnung weniger Möbel hat und die Farben wirken sehr positiv auf mich. Ich muss zwar gestehen, dass ich mich an die apfelgrüne Wand in der Wohnküche erst gewöhnen musste, aber heute möchte ich sie nicht mehr missen. Es gibt mir heute ein gutes Gefühl, Gäste einzuladen und die Rückmeldungen waren alle sehr positiv.

 

 

Dr. Hansjörg Sieberer, Köln:

 

Endlich komme ich dazu, mich für deine außergewöhnlichen Bemühungen zu bedanken, die du bei der Einrichtung meiner Kölner Wohnung in der Limburger Straße an den Tag gelegt hast. Ich war verblüfft, mit welcher Kreativität du an die Sache herangegangen bist und mit welch einfachen Mitteln du diese Ideen umgesetzt hast; beispielsweise wie du die kleine Küche durch den Spiegel größer wirken hast lassen oder durch die Farbgebung der Arbeitsplatte den Raum aufgepeppt hast.

Auch wenn ich dir gelegentlich Widerstand entgegengesetzt habe, wie dass der alte Kühlschrank raus musste, ich bin froh, dass ich dir schließlich doch gefolgt bin und es ist wirklich an der Zeit, dir das eindringlich zu vermitteln: Du hast eine tolle Arbeit geleistet. Immer wieder freue ich mich im Wohnzimmer zu sitzen und in die Nische zu  schauen, auf der du bestanden hast.

Auch dass die Dachschräge im Wohnzimmer unverbaut geblieben ist, hat dem Raum gut getan. Du hast mit geschickter Hand aus nicht besonders günstigen Umständen mit relativ geringem Aufwand ein ästhetisch äußerst ansprechendes Ergebnis erzielt. Und das Verwunderliche ist, dass mich die Einrichtung meiner Wohnung  ohne deine Hilfe teurer gekommen wäre!

Danke!

 

 

Tanmaya Honervogt, Köln

 

Da ich von England nach Deutschland umzog, hatte ich fast keine Moebel . Meine Wohnung ist nur 50 qm2 groß und da brauchte es eine Lösung, die diese Wohnung nicht zu vollgestellt wirken lässt, trotz des benötigten Stauraumes.
Unmani Kuchinsky hat mich sehr darin unterstützt, viel Klarheit zu bekommen, was ich eigentlich wollte und auch brauchte. z.B. möglichst nicht mehr als eine Holzart in einem Raum zu haben, denn Kiefer und Birke beissen sich doch ziemlich von der Wirkung. So sind nun mein Schlafzimmer und Wohnzimmer in Birke und die Küche ist in Buche eingerichtet. In der Küche hat auch mein alter geliebter Küchenschrank (aus Kiefer) seinen Platz bekommen.
Es hat sich sehr gelohnt und ich bin dankbar für die kompetente Beratung, ohne die hätte ich viel länger gebraucht und mir wären bestimmt einige Fehlkäufe unterlaufen. Spass hat es auch noch gemacht und ich finde diese Beratung als sehr nützlich und empfehle sie hiermit wärmstens weiter.

 

 

Beate Pluge, Köln

 

Unmani Kuchinsky hat mit großem Feingefühl und Klarheit meine Wohnung perfektioniert. Was mich dabei sehr beeindruckt hat, war, dass ich keine neuen Möbel anschaffen musste und meine Wohnung innerhalb eines Tages ein neues Gesicht bekam. Ich hatte seitdem nie mehr das Gefühl, etwas verändern zu müssen. Es stimmt einfach , so wie es jetzt ist: die Platzierung der Möbel, die Lichtquellen sind richtig angeordnet und die Farben, die Unmani mir empfohlen hatte, (ich habe sie im nachhinein realisiert) strahlen eine harmonische und lebendige Atmosphäre aus.